pauldirekt

shoppingclub-pauldirekt

Pauldirekt war ein Shoppingclub, der Männerartikel vertrieb. Er war auf Kleidung, Unterhaltungselektronik und Haushaltsartikel spezialisiert. Der Onlineshop war seit 2008 erreichbar. Gründer waren Stefan Seebauer und Tim Schwenke. Der Sitz von Pauldirekt befand sich in München.

2012 versuchte das Unternehmen, unterstützt von Investoren, zurück ins Geschäft zu finden. Bereits zuvor liefen die Verkäufe schleppend. Vom darauf folgenden Jahr versprach man sich, endlich wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Das gelang nicht.

2013 kaufte Getgoods den Betrieb auf. Getgoods erhoffte sich davon, die 1,2 Millionen registrierten Mitglieder des Clubs für sich zu gewinnen. Nur ein Jahr zuvor, im Juli 2012, kürte Stiftung Warentest Pauldirekt noch zum Testsieger unter sechs untersuchten Shoppingclubs.
Der Zugang zum Club von Pauldirekt war nicht immer leicht zu erreichen. Neue Kunden mussten sich von registrierten Mitgliedern anwerben lassen. Sich selbst zu registrieren, war nicht möglich.
Die Mitgliedschaft war kostenlos. Nutzer dieses Clubs mussten schnell und spontan sein. Die angebotenen Artikel waren für einen begrenzten Zeitraum und in begrenzter Menge verfügbar. Pauldirekt ließ außerdem nicht zu, dass einzelne Kunden den Bestand aufkauften. Der Shopping-Club gab Artikel nur in handelsüblichen Mengen ab.

Der Versand erfolgte, nachdem die jeweilige Verkaufsaktion geendet hatte. Dadurch kamen auf der einen Seite längere Lieferzeiten zustande. Andererseits ermöglichte diese Taktik die Rabatte von bis zu 70 %.

Besonders an Pauldirekt war, dass der Shoppingclub neben den Verkaufsaktionen Gewinnspiele für seine Mitglieder veranstaltete. Kunden erhöhten ihre Gewinnchance, indem sie viele neue Mitglieder anwarben.

Die ehemalige Internetseite vom Shoppingclub Pauldirekt ist nicht mehr erreichbar. Google Chrome zeigt die Meldung „Der Server konnte nicht beweisen, dass er pauldirekt.de ist.“ Das Sicherheitszertifikat ist vor über 2 Jahren abgelaufen. Mögliche Gründe sind eine fehlerhafte Serverkonfiguration oder ähnlich (Stand Februar 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.