BestSecret.com

shoppingclub-best-secret-com

BestSecret ist ein Tochterunternehmen der Schuster & Borenstein GmbH. Geleitet wird die Firma von Daniel Schustermann und Marian Gradl-Schikora. Der Shoppingclub belegte 2017/18 laut Testbild Platz 2 in Bezug auf die beste Servicequalität.

Schuster & Borenstein ist ein traditionell geführtes Familienunternehmen, welches seit fast einem Jahrhundert existiert (Gründung 1924) und in dritter Generation geführt wird. Vergleichsweise jung ist die Tochter BestSecret. Erst seit 2007 gibt es diesen äußerst exklusiven Club, der über 3.000 Designermarken führt. Dazu gehören Dior, Chloé, Puma, Jack Wolfskin und Lacoste. Außerdem führt der Betrieb Artikel von Tommy Hilfiger, Bottega Veneta, Adidas und Escada. Alle Designer bieten zusammen eine Auswahl aus mehr als fünf Millionen Produkten.

Neben Damen- und Herrenmode bietet BestSecret eine breite Auswahl an Accessoires und Kinderwaren. Das dauerhafte Sortiment enthält außerdem die Bereiche Beauty und Living. Täglich um Mitternacht erweitert der Onlineshop sein Angebot um 500 neue Produkte. Diese sind in aller Regel vorrätig, sodass der Versand meistens am nächsten Werktag erfolgt. Besonders an BestSecret ist, dass das Angebot dauerhaft reduziert ist. Limitiert ist die Stückzahl der Produkte. Wenn etwas ausverkauft ist, endet auch das Angebot.

Zugangscode für Shoppingclub bestsecret.com

Wie bekomme ich BestSecret Einladung? Wie werde ich Mitglied bei Best Secret? https://www.shopping-club.com/de/shoppingclub/und-so-wird-man-mitglied-bei-bestsecret-com

Neben dem Onlineshop besitzt BestSecret mehrere Stores in Deutschland. Diese Stores befinden sich in Frankfurt und München sowie in Dornach bei München. Darüber hinaus existiert noch ein Store in Wien. Mittlerweile dominiert aber ganz klar der Versandhandel über den Onlineshop.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Dornach und ist außerdem in mehreren Ländern Europas aktiv. Dazu gehören Belgien, Estland und Finnland sowie Griechenland, das Vereinigte Königreich und Irland. Außerdem ist BestSecret in Italien, Lettland, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz und Zypern vertreten.

Um von den Vorteilen von BestSecret online zu profitieren, ist eine kostenlose Mitgliedschaft erforderlich. Damit das Angebot besonders und die Preise niedrig bleiben, braucht es für diese die Einladung eines bestehenden Mitglieds. Darüber hinaus sind die Plätze des Clubs auf 250.000 limitiert. Inaktive Nutzer können, wenn sie lange nicht über BestSecret einkaufen, gelöscht werden. So stellt die Firma sicher, die Angebote nur aktiven Nutzern zur Verfügung zu stellen. Einen Mindestumsatz setzt die Mitgliedschaft trotzdem nicht voraus.

Eine Empfehlung führt nicht automatisch zum Beitritt. BestSecret prüft jeden Bewerber und lehnt sie gegebenenfalls ab. Für angenommene Bewerber gibt es Wartelisten, obwohl der Shop monatlich etwa 3.500 Anfragen ablehnt (Stand April 2020). Nutzer sparen bei BestSecret bis zu 80 % im Vergleich zum regulären Handel. Die genauen Preise sind aus Diskretionsgründen nicht außerhalb des Mitgliederkreises bekannt. 2012 verkaufte Schuster & Borenstein Anteile von BestSecret an Ardian, eine Private-Equity Beteiligungsgesellschaft. Diese verkaufte ihre Anteile vier Jahre später an Permira weiter. Operative Geschäfte blieben in Familienhand, obwohl diese mittlerweile nur noch ein Drittel ihres Unternehmens besitzt.

Obwohl die Markenartikel stark reduziert sind, wächst der Umsatz von BestSecret jährlich. So setze der Betrieb 2017 290 Millionen Euro um, 22 % mehr als 2016. In den Jahren von 2012 bis 2016, in dem Zeitraum, in dem Ardian einen Teil von BestSecret verwaltete, verdoppelte sich der Unternehmenswert. 2015 verschenkte BestSecret 111 Mitgliedschaften nach dem „First Come – First Served“-Prinzip. Hintergrund war der in diesem Jahr stattfindende Eurovision Songcontest in Wien. BestSecret arbeitete dafür mit Hristina Micevska zusammen, einer östereichischen Bloggerin, die die Seite fleurdemode.com betreibt. Im Anschluss an das Event veröffentlichte Hristina einen Link. Über diesen erhielten die 111 schnellsten Leser ihres Blogs eine Mitgliedschaft bei BestSecret.

2016 kam es zu einem Vorfall in Polen, als zwei Frachtcontainer aus China eintrafen, die mit einem Insektenvernichter behandelt waren. Man wollte damit verhindern, den Asiatischen Laubholzbockkäfer, einen Holzschädling, nach Europa einzuschleppen. Mitarbeiter klagten beim Ausräumen der Container über Augenreizungen und Atembeschwerden. Insgesamt wurden durch die Container 60 Personen verletzt, bzw. mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Ware sandte das Unternehmen zurück und Daniel Schustermann versicherte, die Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Mitarbeiter zu verschärfen.

2019 eröffnete die Firma einen Flagship-Store am Frankfurter Flughafen. Zur Eröffnung waren 600 Gäste geladen, darunter Prominenz aus verschiedenen Branchen sowie Fashion-Blogger. Beispielsweise waren die Schauspielerin Laura Osswald, Moderatorin Anastasia Zampounidis sowie Spieler des FSV Frankfurt anwesend. Außerdem fanden sich die Blogger Paulina Kurka, Tobias Reuter, Galia Brener, Yara Sophie Pilgram und Philip Deml sowie Ex-GNTM-Kandidatin Bruna Rodrigues unter den Gästen. Marian Gradl-Schikora feierte die Eröffnung des Flagship-Stores als „Auftakt für eine europaweite 360°-Shopping-Experience“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.