mySportBrands

shoppingclub mysportbrands

MySportBrands war Deutschlands erster Shopping-Club für Sport und Outdoor. Die Firma nutzte, wie die meisten Shopping-Clubs, zeit- und mengenmäßig limitierte Angebote. Seinen Mitgliedern bot der Club auf diese Weise Rabatte von bis zu 70 % gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung. Kunden aus Deutschland und Österreich kauften über den Shop ein.
Eine Mitgliedschaft bei MySportBrands war kostenlos und nicht an eine Kaufverpflichtung gebunden. Nutzer profitierten kostenfrei von den Rabatten und einem 100 prozentigen Rückgaberecht.

Bei diesem Shopping-Club wurden Artikel verschiedener Sport- und Outdoorbekleidungshersteller verkauft. Dazu gehörten x-Bionic. Nike, Adidas, Jack Wolfskin, Speedo, Uvex, Oakley, Cannondale und Falke.

MySportBrands gehörte zur MySportGroup. Diese Mutter erhielt 2012 von Investoren insgesamt 13,5 Millionen Euro Kapital. Damit wollte das Unternehmen expandieren und neue Märkte erschließen. Gerade zu dieser Zeit befand sich der Bereich Sport im kräftigen Wachstum und die Konkurrenz war somit stark.

2013 strukturierte die MySportGroup stark um und entließ 30 Mitarbeiter. Von MySportBrands blieben zwei übrig, die sich um den Shopping-Club kümmerten. Dieser existiert nicht mehr, sondern wurde in den Onlineshop integriert.

2016 kaufte der Konkurrent 21sportsgroup die MySportGroup. Diese hieß mittlerweile Vaola. Vaola verkaufte hauptsächlich Artikel aus den Bereichen Outdoor sowie Fußball und Running. Mit dem Kauf erschloss sich 21sportsgroup einen breiteren Sportmarkt.

Seit 2018 sind Shoppingclub MySportBrands und Shop Vaola endgültig offline.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.