decovry.com

shoppingclub decovry.com

Decovry ist ein Möbelhändler, den Carole Meert 2011 gründete. Damals hieß er noch Monoqi und war ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Decovry ist online präsent und liefert in alle europäischen Länder. Kunden von außerhalb können sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen. In einigen Fällen ist der Versand dennoch möglich.

Nach Rückschlägen, bis hin zur Insolvenzanmeldung 2018, erfolgte im Januar 2020 die teilweise Übernahme von dem belgischen Shoppingclub Decovry. Monoqi verschmolz dabei nach und nach mit ihm und nahm seinen Namen an.

Mittlerweile zählt Decovry fünf Millionen Mitglieder und bietet in seinem Shop 20.000 Artikel in wechselnden Aktionen an. Diese Aktionen laufen für sieben Tage oder bis sie ausverkauft sind und bieten Rabatte von bis zu 70 %.

Der Versand erfolgt innerhalb von 20 Tagen nach Ende der Verkaufsaktion. Kunden, die am angegebenen Lieferdatum nicht zu Hause sind, wählen einen späteren Lieferzeitpunkt.

Die Lieferkosten richten sich nach dem Gewicht des Pakets. Für nach Deutschland verschickte Pakete kommen Lieferkosten zwischen 7,99 € für Pakete unter fünf Kilogramm und 220 Euro für Pakete ab 90 Kilogramm zustande.

Die Zahlungsmöglichkeiten sind von dem Land abhängig, aus dem der Kunde kommt. PayPal und Kreditkarte sind immer verfügbar.

Retouren nimmt Decovry innerhalb von 30 Tagen an. Die Rückzahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach der Rücksendung. Schäden an der Ware oder unvollständige Pakete muss der Kunde binnen zwei Tagen nach Erhalt melden. Für später gemeldete Mängel haftet der Shop nicht mehr. Es empfiehlt seinen Mitgliedern, das Paket im Beisein des Lieferanten zu öffnen. Sollte die Ware beschädigt oder unvollständig sein, geben diese das Paket direkt zurück.

Um seine Kunden stärker zu binden, bietet Decovry sogenannte Credits an. Diese Credits sammeln Mitglieder, indem sie Einladungen zu dem Shop an Freunde oder über Social Media verteilen. Sobald auf diese Weise geworbene Mitglieder das erste Mal etwas bestellen, erhält der Werber Credits auf sein Nutzerkonto gutgeschrieben. Die Credits sammelt er oder nutzt sie bei seinem nächsten Einkauf für zusätzliche Rabatte.

Außerdem markiert Decovry ausgewählte Artikel, welche den Käufer ebenfalls mit Credits belohnen. Das Unternehmen möchte dadurch bestimmte Artikel oder Designer hervorheben.

Darüber hinaus ist es Kunden möglich, einen VIP-Status zu erhalten. Dieser bringt Vorteile wie höhere Rabatte und versandkostenfreie Lieferungen mit sich.

Decovry wirbt mit seltenen und schwer zu bekommenden Markenartikeln. Die in dem Shop angebotenen Produkte sind interessant und außergewöhnlich. Der Betrieb arbeitet dafür mit Designern wie Unico Milano, BePureHome, Verti, Velonitro oder Fritz Hansen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.