kidisto.de

shoppingclub kidisto.de

Kidisto war bis 2017 ein Shopping-Club, der speziell Artikel für Babys und Kleinkinder anbot. Er war Teil der ADEO GmbH, welche im April des Jahres Insolvenz anmelden musste. Gegründet wurde das deutsche Unternehmen 2013 von Nicole und Peter Klevers sowie den Notebooksgünstiger-Gründern Anja und Gerd Hirsch. Der Club zählte 2015 über 18.000 Mitglieder und bot Rabatte von bis zu 80 % an.

Zum Zeitpunkt seiner Gründung gab es bereits viele Onlineshops für Baby- und Kinderbedarf. Shopping-Clubs in diesem Bereich waren in Deutschland allerdings noch nicht verbreitet. Genau genommen war Kidisto der erste Club, der diese Zielgruppe ansprach.

Die Verkaufsaktionen waren zeitlich stark begrenzt. Die Lieferzeiten beliefen sich auf zwei bis vier Wochen. Um die ständig wechselnden Aktionen nicht zu verpassen, informierte Kidisto Mitglieder, die es wünschten, per Mail über bald startende Angebote.

Besonders an diesem Shoppingclub war, dass er jedes Mitglied mit einem Gutschein in Höhe von fünf Euro begrüßte. Gleichzeitig nahm man mit der Registrierung automatisch an einem Gewinnspiel teil. Des Weiteren bot der Club Geschenkgutscheine an. Kidisto versprach sich davon Neukunden. Mitglieder erhielten gleichzeitig die Möglichkeit, Freunde und Familie über den Club zu informieren.

Kidisto verkaufte sowohl Artikel von bekannten Marken als auch solche von Newcomer-Labels, Nischen sowie handgemachte Unikate. Die Versandkosten beliefen sich in Deutschland auf 5,95 Euro und 9,90 Euro nach Österreich. Mögliche Zahlungsmethoden waren Vorkasse, PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und Nachnahme.

Seit 2017 ist der Shoppingclub Kidisto nicht mehr erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.